Kung Fu – Mehr als eine Leidenschaft

Kampfkunst ist für viele Menschen ein großer Bestandteil in ihrem Leben. Kung Fu und andere Sportarten helfen dabei, die Menschen fit zu halten und den eigenen Körper zu stärken. Durch das Erlernen einer Kampfkunst ist es möglich, lange gesund zu bleiben und sich stets weiterzuentwickeln. Wir haben uns mit einem leidenschaftlichen Kung Fu Trainer unterhalten und dabei einiges über die verschiedenen Techniken und Arten des Kung Fus erfahren.

Die Leidenschaft für Kung Fu hat Roger Bötschi bereits früh gepackt. Heute hat er daraus einen Nebenberuf gemacht und bringt seine Leidenschaft für die Kampfkunst den Menschen in seiner Umgebung näher. Er arbeitet in einem Team, sodass seine Teilnehmer stets von seinem Angebot profitieren können.

Bereits 1985 hat er mit traditionellem Kung Fu begonnen. Dazu gehört Shaolin Kung Fu, Wing Chu Kung Fu und Coy Lee Fatt. Zu seinem wichtigsten Vorbild zählt Bruce Lee, von welchem er sich gerne inspirieren lässt.

Ganzer Artikel im Blog von ProntoPro gibt es auf Interview zu lesen, in dem ich von meinem schönen Beruf erzählen durfte. Danke für die Veröffentlichung!